Angebot für Privatkunden

Steuerrechtliche Jahresabrechnung

Wir erstellen eine Jahresabrechnung über das Einkommen des jeweiligen Steuerjahres.

Abrechnung mit dem Fiskus von Zuhause aus.

Wir sind da, um Ihnen zu helfen und Ihre Zeit zu sparen.

Steueranmeldung über das erzielte Einkommen, die Höhe der Steuerabzüge und der zu zahlenden Steuerpauschale auf registrierte Einkommen. Diese Steueranmeldung wird von Steuerpflichtigen eingereicht, die sich für die pauschale Besteuerung von Einkommen aus Vermietung oder Wirtschaftstätigkeit entschieden haben.

Dieses Formular ist für Steuerpflichtige vorgesehen, auf die Art. 45 Abs. 1 des Gesetzes vom 26. Juli 1991 über die Einkommensteuer natürlicher Personen (GBl. Dz. U. von 2010, Nr. 51, Pos. 307 in der geltenden Fassung), nachfolgend „Gesetz“, Anwendung findet, und die, unabhängig von der Anzahl ihrer Einkommenquellen:

  1. ein außerlandwirtschaftliches Gewerbe mit Besteuerung nach den allgemeinen Grundsätzen und unter Anwendung der Steuerskala oder landwirtschaftliches Gewerbe in speziellen Zweigen der landwirtschaftlichen Produktion mit Besteuerung nach den allgemeinen Grundsätzen und unter Anwendung der Steuerskala betrieben haben,
  2. Einkommen aus Vermietung, Untervermietung, Verpachtung, Unterverpachtung oder anderen Verträgen vom ähnlichen Charakter mit Besteuerung nach den allgemeinen Grundsätzen erlangt haben, wobei sie verpflichtet waren, die Anzahlungen auf die Steuer selbstständig zu entrichten, Einkommen aus im Ausland liegenden Quellen, Einkommen aus anderen Quellen, die nach den allgemeinen Grundsätzen und unter Anwendung der Steuerskala besteuert werden, wenn der Steuerpflichtige oder Steuerzahler nicht verpflichtet war, während des Steuerjahres Anzahlungen auf die Einkommensteuer zu entrichten,
  3. Steuerpflichtige, die die Steuerbefreiung nach Art. 44 Abs. 7 a des Gesetzes (der sogenannte Steuerkredit) genießen,
  4. Steuerpflichtige, die gemäß Art. 44 Abs. 7f des Gesetzes verpflichtet sind, einen Steuernachschuss zu leisten,
  5. Steuerpflichtige, die verpflichtet sind, ihrem Einkommen um das Einkommen ihrer minderjährigen Kinder hinzuzurechnen,
  6. Steuerpflichtige, die ihr Einkommen um die Verlustvorträge mindern,
  7. Steuerpflichtige, die die geschuldete Einkommensteuer im Sinne der Art. Art. 29, 30 und 30a des Gesetzes ausweisen, insoweit diese Steuer nicht vom Steuerzahler einbehalten worden ist,
  8. die geschuldete Einkommensteuer im Sinne des Artikels 30e des Gesetzes ausweisen. Bei Steuerpflichtigen, die eine gemeinsame Besteuerung der Einkünfte der Ehegatten beantragen, muss eine der oben genannten Voraussetzungen von wenigstens einem der Ehegatten erfüllt sein.

Das Formular PIT-36 ist sowohl für Steuerpflichtige vorgesehen, die ihre Einkünfte individuell besteuern, als auch für jene, die dies zusammen mit ihren Ehegatten oder nach den Grundsätzen für Alleinerziehende tun, darunter auch Personen mit steuerlichem Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem andern Staat des Europäischen Wirtschaftsgebietes oder in der Schweizerischen Eidgenossenschaft, die ihre Einkünfte im Sinne des Artikels 29 Abs. 1 des Gesetzes nach den in Art. 27 Abs. 1 des Gesetzes angegebenen Grundsätzen besteuern, d.h. unter Anwendung der Steuerskala.

Formular für Steuerpflichtige, die ein außer landwirtschaftliches Gewerbe oder landwirtschaftliches Gewerbe im Bereich der speziellen Zweige der landwirtschaftlichen Produktion betrieben haben, zu besteuern nach Art. 30c des Einkommensteuergesetzes vom 26. Juli 1991 (GBl. von 2010, Nr. 51, Pos. 307, in der geltenden Fassung), nachfolgend „Gesetz“.  Das Formular PIT-36L ist ausschließlich für Steuerpflichtige vorgesehen, die ihre Steuern einzeln abrechnen.

Dieses Formular ist für Steuerpflichtige vorgesehen, auf die Art. 45 Abs. 1 des Gesetzes vom 26. Juli 1991 über die Einkommensteuer natürlicher Personen (GBl. Dz. U. von 2010, Nr. 51, Pos. 307 in der geltenden Fassung), nachfolgend „Gesetz“, Anwendung findet, und die im jeweiligen Steuerjahr:

  1. Einkommen ausschließlich über den Steuerzahler aus Quellen im Gebiet der Republik Polen erlangt haben, das nach den allgemeinen Grundsätzen unter Anwendung der Steuerskala besteuert ist, d.h. insbesondere als:
    • Löhne und Gehälter und andere Einkommen aus dem Dienstverhältnis, dem Arbeitsverhältnis (darunter aus dem genossenschaftlichen Arbeitsverhältnis) und Vergütung der Heimarbeit,
    • Altersrenten oder Krankenrenten (darunter strukturelle Renten und soziale Renten),
    • vorgezogene Altersrenten, vorgezogene Altersbeihilfen,
    • Forderungen aus Mitgliedschaft an landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften oder anderen Genossenschaften, die sich mit der landwirtschaftlichen Produktion beschäftigen,
    • Beihilfen aus der Sozialversicherung,
    • Stipendien,
    • Einkünfte aus selbstständiger Arbeit (unter anderem Auftragsverträge, Managerverträge, Mitgliedschaft an Aufsichtsräten, ehrenamtliche Aktivitäten, sportliche Aktivitäten),pełnienia obowiązków społecznych, działalności sportowej),
    • Einnahmen aus Urheberrechten und anderen Vermögensrechten,
    • Leistungen aus dem Arbeitsfonds oder dem Fonds der Garantierten Leistungen an Arbeitnehmer,
    • Arbeitsentgelte der Verhafteten oder Verurteilten,
    • Forderungen aus Aktivierungsvertrag,
  2. kein außerlandwirtschaftliches Gewerbe oder landwirtschaftliches Gewerbe im Bereich spezielle Zweige der landwirtschaftlichen Produktion mit Besteuerung nach den allgemeinen Grundsätzen unter Anwendung der Steuerskala betrieben haben,
  3. nicht verpflichtet sind, ihrem Einkommen das Einkommen ihrer minderjährigen Kinder hinzuzurechnen,
  4. keine Verlustvorträge von ihrem Einkommen abziehen. Bei Steuerpflichtigen, die eine gemeinsame Besteuerung der Einkünfte der Ehegatten beantragen, müssen diese Voraussetzungen von beiden Ehegatten kumulativ erfüllt sein.

Steuerpflichtige, auf die Art. 45 Abs. 1 des Gesetzes Anwendung finden, die aber die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen, füllen die Steueranmeldung PIT-36 aus. Das Formular PIT-37 ist sowohl für Steuerpflichtige vorgesehen, die ihre Einkünfte individuell besteuern, als auch für jene, die dies zusammen mit ihren Ehegatten oder nach den Grundsätzen für Alleinerziehende tun, darunter auch Personen mit steuerlichem Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem andern Staat des Europäischen Wirtschaftsgebietes oder in der Schweizerischen Eidgenossenschaft, die ihre Einkünfte im Sinne des Artikels 29 Abs. 1 des Gesetzes nach den in Art. 27 Abs. 1 des Gesetzes angegebenen Grundsätzen besteuern, d.h. unter Anwendung der Steuerskala.

Das Formular ist für Steuerpflichtige vorgesehen, die in einem Steuerjahr Einkommen aus den folgenden Quellen erhalten haben:

  1. entgeltliche Veräußerung von:
    • Wertpapieren,
    • geliehenen Wertpapieren (Leerverkauf),
    • Derivaten und der Ausübung der Rechte aus diesen Derivaten,
    • Beteiligungen an Gesellschaften,
  2. Übernahme von Anteilen (Aktien) an Gesellschaften oder an Genossenschaften gegen eine Sacheinlage in einer anderen Form als Unternehmen oder Teilbetrieb eines Unternehmens.

Das Formular ist für Steuerpflichtige vorgesehen, die in den Steuerjahr Einnahmen aus der entgeltlichen Veräußerung von Immobilien oder Vermögensrechten, die nach dem einen 31. Dezember 2008 erworben oder errichtet worden sind und der Besteuerung nach Maßgabe des Artikels 30e des Einkommensteuergesetzes vom 26. Juli 1991  (GBl. von 2010, Nr. 51, Pos. 307, in der geltenden Fassung), nachfolgend „Gesetz“ unterliegen.

Termine

PIT 28

Die Steuererklärung ist bis zum 31. Januar des Jahres einzureichen, das auf das Steuerjahr folgt. Entfällt der letzte Tag dieser Frist auf einen Samstag oder einen gesetzlich freien Tag, so gilt als letzter Tag der Frist der erste Tag nach dem freien Tag oder den freien Tagen.

PIT:  36, 36L,38,39

Gemäß Art. 45 des Gesetzes ist die Steuererklärung bis zum 30. April des Jahres einzureichen, das auf das Steuerjahr folgt (gemäß der Regelung der Abgabenordnung). Entfällt der letzte Tag dieser Frist auf einen Samstag oder einen gesetzlich freien Tag, so gilt als letzter Tag der Frist der erste Tag nach dem freien Tag oder den freien Tagen.

Zusätzliche Leistungen

Korrekturen/Erläuterungen zu den eingereichten Erklärungen

Wir erstellen auch Korrekturen und Erläuterungen zu zuvor von den Steuerpflichtigen eingereichten Steuererklärungen, bei denen der Vorsteher des Finanzamtes Bedenken hatte oder zu Korrekturen aufgefordert hat.

Elektronische Versendung von Steuererklärungen

Auf einen speziellen Wunsch der Kunden übersenden wir Jahressteuererklärungen in seinem Namen auf elektronischem Wege.

Erforderliche Unterlagen

Unterlagen, die wir für die Steuerabrechnung brauchen

  • Unterlagen, auf deren Grundlage sie Einkünfte erlangt haben, sind je nach der Art der Abrechnung Ihrer Vergütung:
    • PIT-11,
    • PIT-40,
    • PIT-8c,
    • Bestätigungen der Kontobuchungen,
    • notarielle Urkunden und andere.
  • Falls Sie Kinder haben und die Voraussetzungen für die entsprechende Abrechnung erfüllen, geben Sie uns auch die Angaben zu den Kindern an: Vor- und Nachname mit Geburtsdatum oder Personennummer
  • Falls Sie in dem jeweiligen Steuerjahr eine Schenkung an eine gemeinnützig anerkannte Organisation von der Liste http://www.pozytek.gov.pl/Wykaz,Organizacji,Pozytku,Publicznego,3666.html vorgenommen haben, übermitteln Sie uns die Einzahlungsbestätigungen samt Registerangaben dieser Organisationen.
  • Zu ergänzende Angaben (Registernummer, Bezeichnung und ggf. Sonderzweck), falls Sie ein Prozent Ihrer geschuldeten Steuer ein gemeinnützig anerkannte Organisationen übermitteln wollen. Falls Sie keine Organisation ausgewählt haben, gönnen wir das für Sie tun.

Kontakt:

Die oben genannten Unterlagen können Sie uns per E-Mail übersenden, woraufhin wir Ihnen die ausgefüllte Steuererklärung samt Anweisungen zu den weiteren Schritten zurücksenden. Wir können auch die erstellte Steuererklärung auf elektronischem Wege übersenden, Ihnen dagegen die Erklärung mit der Bestätigung der elektronischen Versendung übermitteln. Damit können Sie das gesamte Verfahren erledigen, ohne auch nur Ihr Haus zu verlassen.

Preise und Fristen

Setzen Sie sich mit uns in Kontakt per Telefon:

22 853 21 78 / 604 521 600

oder per E-Mail: sekretariat@omegga.com.pl

Sie brauchen Hilfe in Rechtssachen? Schreiben Sie uns an!